Wege aus dem Dauerstress: Zu dir kommen und neue Kräfte schöpfen

Burnout vorbeugen durch Entspannung und Coaching mit Hypnose in Herrsching am Ammersee

Fragst du dich manchmal, wie ein Burn-out anfängt?

Überlastung? Unzufriedenheit? Erschöpfung? Ständig darum kämpfen, die Kontrolle zu behalten? All das zusammen? Und trotzdem: Stopp sagen und Loslassen fällt so schwer … Also weiter so? Eigentlich weißt du, dass es Zeit ist, für dich selbst zu sorgen! Aber wer drückt die Stopptaste?

In sechs Wochen aus der Erschöpfung zu einer gesunden Balance

Ich bin für dich da und höre zu. In einem ausführlichen Gespräch betrachten und sortieren wir zuerst gemeinsam, wo deine Stolpersteine liegen und wie ich dir weiterhelfen kann. In einer befreienden Blockadenlösung kannst du die gesammelte Anspannung einmal abfließen lassen, leichter werden. Wie darf es dann weitergehen? Wir formulieren gemeinsam, wie dein Ziel aussehen kann – und ich lasse dich in einer kleinen Zeitreise spüren, wie du dich damit fühlst.

Zu dir kommen! Hypnotische „Deep State“ Tiefenentspannung erlaubt deinem System, komplett loszulassen und sich währenddessen neu zu ordnen. Das gibt dir Luft und somit Raum für neue Möglichkeiten. Dazu gebe ich dir weitere Entspannungs-Techniken an die Hand, die du für dich ausprobieren kannst – das stimmen wir über den Zeitraum des Programms individuell auf dich ab.

Hast du gelernt, dass Arbeit und deine Leistungen an erster Stelle stehen, deine Bedürfnisse dafür stets zurückgestellt – und jetzt erscheinen sie dir nicht mehr wichtig? Spürst du sie deswegen gar nicht mehr? Hypnose hilft dir dabei, neu zu lernen. In einem entspannten Trancezustand findest du Zugang zu Seiten, die du seitdem nicht mehr wahrgenommen hast – und entdeckst dabei neu, was wesentlich für dich ist. Hier, in dir, findest du deine Wegweiser … weg von Erschöpfung und drohendem Burn-out, hin zu mehr Erfüllung.

Wir üben spielerisch, dass und wie du mitteilst, was du brauchst. Ich will – Ich will nicht – Ich entscheide mich! In dieser Hypnosesitzung entwickelst du ein Gefühl dafür, wie erleichternd und befreiend in typischen Situationen deines Alltags eine klare Entscheidung – und dabei auch ein klares Nein! – sein kann … Das befreiende Gefühl verankern wir währenddessen, so dass du es im Alltag nutzen kannst, um dir selbst mehr Spielraum zu erlauben.

Diese Sitzung findet draußen statt, denn Wald und See liegen direkt vor der Tür. Verschiedene Anwendungen bringen dich in tiefen Kontakt mit der Natur. Du erlebst, wie anhaltend du Frieden und Stille in dir verankern kannst, indem du dich erdest und dabei mit der Natur verbindest. Die Methoden passen wir dabei so an, dass du sie sooft wie möglich in deinen Alltag integrieren kannst.

Du lernst mehr und mehr, wie du deinen Rahmen setzen kannst, und dabei Stress, Erschöpfung oder Anzeichen von Burn-out ganz bewusst entgegenwirkst. Du achtest auf deine Bedürfnisse, weißt, wann du Leichtigkeit, Freude und Entspannung brauchst, und genauso, wie und wobei du sie bekommst. Freudvoll zu leben ist ein Recht, das du dir immer öfter zugestehst. Du triffst eine Wahl! Du sagst nein, wenn es für dich wichtig ist – und es fühlt sich richtig an. Dabei strahlst du immer öfter Kraft und Ruhe aus … In einer vertiefenden Sitzung verankern wir neue Denkmuster, die wir gemeinsam entstehen lassen. Zuletzt fühlst du nochmal in deine Vision von einem erfüllten Leben hinein – und wieviel näher du ihr schon gekommen bist.

Das ganze Programm für ein freudvolles Leben

Coaching & Hypnose zur Burn-out Prävention, sechs Sitzungen in sechs Wochen. Erste Sitzung 120 Minuten, „Wurzeln stärken“ ca. 2,5 Stunden, die weiteren je 90 Minuten. Kosten: 1089 €.

Ich will einfach nur entspannen!

Eine Sitzung reine Deep State Tiefenentspannung, 60 min. Kosten: 111 €.
Eine Sitzung in der Natur, „
Wurzeln stärken“, ca. 2,5 Stunden. Kosten: 197 €.

Auch online: Coaching zur Burn-out Prävention mit Hypnose über Zoom

Alle Sitzungen (außer der Outdoor-Sitzung) können wir mit der gleichen Wirkung auch als Videokonferenz durchführen. Rechner und stabiles WLAN sind dafür die einzige Voraussetzung. Ich schicke dir einen Zoomlink, den du ohne Installation im Browser öffnen kannst. Oder du kommst zum Kennenlernen in die Praxis vor Ort in Herrsching am Ammersee (Landkreis Starnberg) und wechselst bei Bedarf zu Online-Sitzungen.

Und was kannst du sofort machen, um dich zu entspannen und Burn-out vorzubeugen?

Hier sind ein paar unkomplizierte Übungen für dich, die dir helfen, neue Energie tanken – so kannst du also ganz für dich selbst damit beginnen, über kleine Kursänderungen Stress und Erschöpfung früher abzufangen. Viel Spaß damit!

Was macht dich froh?

Burn out vorbeugen durch Entspannungsübungen

Fange den Tag damit an, dass du beim Aufwachen an eine Sache in deinem Leben denkst, für die du dankbar bist. Vielleicht magst du sie sogar aufschreiben. Probier es mal aus: Spürst du den Effekt? Lege gerne dabei die Hand auf dein Herz und lass das Gefühl von Dankbarkeit sich ausbreiten. 

Was bewirkt das?

Dankbarkeit ist eins der Gefühle mit der positivsten Schwingung! Wenn du deine Gedanken bewusst auf etwas Schönes lenkst, schaffst du somit eine gelöste und entspannte Grundstimmung. Fünf Minuten also, die dir helfen, mit einem positiven Mindset in den Tag zu starten …
 Je öfter du das machst, desto leichter fällt es dir, etwas zu sehen, was dich dankbar macht – egal, was sonst los ist!

Spannende Forschung zum Thema „Herzkohärenz“ betreibt das kalifornische Heart Math Institute >

Einfach nur tief atmen

Auch diese Atemübung kannst du noch vor dem Aufstehen machen. So geht’s: Setze dich – oder noch besser, lege dich – bequem hin. Dann legst du eine Hand auf deinen Bauch und die andere auf die Brust. Atme tief durch die Nase ein und spüre, wie dein Bauch unter deiner Hand sich dabei hebt. Atme langsam aus, durch den Mund, und spüre, wie dein Bauch sich währenddessen wieder senkt. Das ist alles! Wiederhole das ein paar Mal, bis du merkst, wie du ruhig wirst … und dich selbst in deinem Körper wahrnimmst.

Jederzeit entspannen!

Vor allem wenn du tagsüber gestresst bist, kannst du dich damit in Minutenschnelle in einen befreiteren Zustand bringen. Du könntest dir einen Timer stellen, so dass du immer mal an diese unkomplizierte Mini-Atemübung erinnert wirst. Ich liebe die Übung, weil sie so leicht zu merken und anzuwenden ist. Der Trick dabei: Eine tiefe, ruhige Atmung signalisiert dem Nervensystem, dass alles sicher und in Ordnung ist – deshalb kann dein Körper den Alarmzustand aufheben.

Burn-out Prävention mit Baum: Immer mal anlehnen!

Das Dritte erfordert ein bisschen mehr Aufwand, kann aber eine liebe Routine werden. Such dir einen Baum. Deinen Baum. Klingt das komisch? Macht nichts! So nah wie möglich, also im Garten, am Wegrand, im nächsten Park: einen Baum, der dich anzieht und bei dem du dich wohlfühlst. Dann mach die Augen zu und öffne deine Sinne. 
Wie fühlt der Baum sich an? Rauh, glatt, warm, kühl? Noch mehr? Wie riechen die Blätter oder Nadeln? Was riechst du sonst noch? Was kannst du dabei alles hören?

Kraft tanken

Und spüre nach innen – was bewegt dich gerade? Lehn dich ruhig an, und stelle dir vor, dass der Baum deine Stimmungen und Bedürfnisse wahrnimmt. Vielleicht tauchen sogar neue Impulse zu deinen Gedanken auf? Lass dir ein bisschen Zeit und fühle dich dabei verbunden mit der Kraft und Stärke deines Baumes. Wenn du magst, kannst du dich bedanken. Und sooft wie möglich wiederkommen. Diese Übung kommt aus der japanischen Tradition des „Shinrin Yoku“ – des Waldbadens.

Und zuletzt: immer wieder barfuß den Boden fühlen!

Mit Entspannungstechniken Burnout vorbeugen, am Ammersee - Landkreis Starnberg